Archiv der Kategorie: Belletristik

Benedict Wells: Spinner

SpinnerKlappentext

Ich hab keine Angst vor der Zukunft, verstehen Sie? Ich hab nur ein kleines bisschen Angst vor der Gegenwart.

Jesper Lier, 20, weiß nur noch eines: Er muss sein Leben ändern, und zwar radikal. Er erlebt eine turbulente Woche und eine wilde Odyssee durch Berlin. Ein tragikomischer Roman über die Angst, wirklich die richtigen Entscheidungen zu treffen. Benedict Wells: Spinner weiterlesen

2016: Ein Rückblick in Büchern

drudir-cover-low-dpiTrotz des eher beunruhigenden Weltgeschehens war 2016 für mich ein gutes (Bücher-)Jahr. Immerhin ist mein Roman Drúdir erschienen und wurde gut aufgenommen. Und ich habe auch dieses Jahr viele Bücher gelesen, die mich beeindruckt, gerührt, zum Nachdenken angeregt oder gut unterhalten haben. In diesem Post möchte ich euch ein paar Highlights vorstellen.
2016: Ein Rückblick in Büchern weiterlesen

Rachel Joyce: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

dieunwahrscheinlichepilgerreisedesharoldfryKlappentext:

Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht Harold Fry 1000 Kilometer zu Fuß. Von Südengland bis an die Schottische Grenze – eine Reise fürs Leben, eine Geschichte über Tapferkeit und Geheimnisse, Liebe und Loyalität und ein ganz unscheinbares Paar Segelschuhe. Rachel Joyce: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry weiterlesen