Prag – Perspektive eines Bücherwurms

img_0759Ich bin gerade aus Prag zurückgekommen und habe den Eindruck mitgenommen, dass Tschechen Bücher mögen und vor allem eifrige Übersetzer von Büchern aller Genres sind. Mir sind zahlreiche Bücher, die ich gelesen und teilweise hier auch rezensiert habe, wiederbegegnet: Mark Lawrence‘ „Prince of Thorns“, Brian McClellans „Powder Mage“-Trilogie, die Harry-Dresden-Romane von Jim Butcher, Ian C. Esslemonts Malazan-Empire-Serie (Esslemont hat das Malazan-Universum zusammen mit Steven Erikson erschaffen. Er schreibt ebenfalls Romane, die in dieser Welt spielen und mit denen er laut ein oder zwei Rezensionen, die ich dazu gelesen habe, allmählich aus Eriksons Schatten tritt). Etwas gewöhnungsbedürftig finde ich diese Cover zu Band 1-3 der „Lightbringer“-Bücher von Brent Weeks (sorry für die schlechten Fotos, aber ich glaube, man kann genug erkennen, um zu sehen, was mich irritiert).

img_0728img_0729img_0730

Im Großen und Ganzen scheinen aber bei Übersetzungen die ursprünglichen Cover beibehalten worden zu sein. Wenn neue Cover gewählt wurden, sind sie in der Regel geschmackvoll und ich habe auch viele schöne Hardcover-Ausgaben gesehen.

Es scheint auch ein Publikum für Fantasy-Romane zu geben, denn in der Jungmannova habe ich diesen schönen Buchladen gefunden, der Fantasy, Science Fiction und Comics verkauft. Leider konnte weder die Verkäuferin dort noch die in einem anderen Laden mir sagen, ob es tschechische Fantasy-Autoren gibt, deren Bücher ins Deutsche oder Englische übersetzt wurden. Insgesamt scheint tendenziell mehr aus Fremdsprachen ins Tschechische übersetzt zu werden als umgekehrt.img_0783

img_0732Ich konnte auch mal wieder darüber staunen, wozu es alles Ausmalbücher gibt. Das zu „Phantastische Tierwesen“ und „Das offizielle Ausmalbuch zu Game of Thrones“ kannte ich bereits, aber dass es auch eines zu „Throne of Glass“ von Sarah J. Maas gibt, hätte ich nicht gedacht.

Meinen absoluten Lieblingsbuchladen habe ich aber nahe der Karlsbrücke entdeckt. Auf zwei Etagen versammelt „Shakespeare & Synové“ gebrauchte und neue Bücher und Comics in Tschechisch, Englisch, Deutsch und Französisch. Alle Genres sind vertreten und in der unteren Etage laden zwei Lesenischen dazu ein, es sich mit einem Buch gemütlich zu machen.

img_0782

Natürlich wäre ein buchiger Blogpost über Prag nicht vollständig ohne ein paar Eindrücke aus der Strahov-Bibliothek. Diese große Sammlung gehört zum Strahov-Kloster und erlaubt Besuchern einen Blick auf (aber leider nicht Zutritt zu) zwei Sälen, dem Philosophischen und dem Theologischen. Im theologischen Saal, wo auch die berühmten Weltkugeln stehen, habe ich auch diese Gerätschaft entdeckt: Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Kompilations-Rad, auf dem Menschen beim wissenschaftlichen Arbeiten ihre aufgeschlagenen Quellen platziert haben und das sie drehen konnten, um immer genau das richtige Buch vor Augen zu haben.

img_0719

Neben den Bibliotheken gibt es auch eine Ausstellung mit naturwissenschaftlichen Exponaten, alteimg_0716n Handschriften und einigen Skulpturen, die ihren Weg von Asien nach Tschechien gefunden haben. Diese Skulptur hier finde ich faszinierend, weil ich nicht weiß, was sie darstellen soll: Einerseits sieht sie aus wie ein Drache, andererseits hat sie Hufe. Ein Schild dazu konnte ich leider nicht finden.

Natürlich habe ich noch viele andere schöne, beeindruckende oder gemütliche Orte besucht, aber allein schon die Bücher hätten den Besuch gelohnt.

Ich musste auch immer wieder an „Grim – Die Flamme der Nacht“ von Gesa Schwartz denken. Nach meinem Besuch in Prag finde ich ihre Wahl des Schauplatzes noch gelungener: Die Stadt ist der ideale Schauplatz für eine Geschichte, in der Realität und Phantastisches untrennbar miteinander verbunden sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s